Einweihung Basketball-Platz

Basketballplatz

Eine Spende der Haager Firma Hirsch ermöglicht der Dorfgemeinschaft in Wölsauerhammer den Bau des kleinen Sportgeländes.

Wölsauerhammer/Marktredwitz - Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Die Hammerner Dorfgemeinschaft konnte ein weiteres Freizeitangebot für die Dorfjugend seiner Bestimmung übergeben, nämlich einen Basketballplatz. Ermöglicht wurde das Ganze durch eine Spende der Firma Hirsch.
Reinhard Himmer, Geschäftsführer der Firma Technische Federn Georg Hirsch in Haag, erklärte den Dorfbewohnern bei der Inbetriebnahme des Basketballplatzes, dass die Voraussetzungen dafür und für zwei weitere Spenden an Einrichtungen der östlichen Ortsteile von Marktredwitz bei der Einweihung der neuen Betriebshalle geschaffen wurden. Denn dort gab es das Essen für die Besucher nicht gratis, sondern es musste ein symbolischer Beitrag gezahlt werden. Die Summe wurde von der Firmenleitung auf 2000 Euro aufgestockt. Die Feuerwehrjugend Wölsauerhammer und der Margarethen-Kindergarten in Brand erhielten je 500 Euro. Die restlichen 1000 Euro gingen an die Dorfgemeinschaft Wölsauerhammer zum Bau eines Basketball-Übungsplatzes für die Dorfjugend, weil diese bisher nicht allzu viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im Ort hatte. Erfreulich sei dabei, dass das Baugeschäft Kropf sich spontan mit dem Aushub der Fläche an der Spende beteiligte und so noch Geld für andere Anschaffungen der Dorfgemeinschaft übrig blieb, so Himmer.
Ursula Thoma dankte Reinhard Himmer im Namen der Dorfgemeinschaft für die großzügige Spende zum Wohle des Dorfes - "und hier im Besonderen für die Jugend, der Zukunft des Orts".
Mit einem gezielten ersten Korbwurf übergab Reinhard Himmer, Geschäftsführer der Firma Technische Federn Georg Hirsch, den Übungsplatz an die Hammerner Dorfgemeinschaft.

Foto: Pöhlmann